Lies und (p)lausch

Krimi- und Drehbuchautorin Jennifer B. Wind liest, talkt und rezensiert für mywoman.at

Freund/innen dieses Blogs

minze, fifty/fifty Köln & Wien, unclethom, Traumwelt, marieblue, eliza, dendrobium, indian, Buchecke, purple81, lisselka, Wissen teilen!, Ich liebe das Chaos!, et,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Glückliches 2015, dendrobium, Traumwelt, pink ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 1567 Tage online
  • 154673 Hits
  • 130 Stories
  • 242 Kommentare

Letzte stories

Hier kommt die Sonne durc...

Liebe Leser/innen, hier kommt das letzt... jbwind,2017.07.31, 16:090 Kommentare

@maine coone

Danke fürs reinschauen. Ja, es gibt... jbwind,2016.02.10, 13:22

Gratuliere!

Es schaut also so aus, als ob noch viele... maine coon,2016.01.25, 15:57

100 000 DANK!

Liebe Leser/innen, Heute ist der 100 0... jbwind,2016.01.22, 16:242 Kommentare

Das Kaleidoskop der Liebe...

Liebe Leser/innen, der dritte Adventson... jbwind,2015.12.16, 16:390 Kommentare

Moedling von seiner duest...

Liebe Leser/innen, heute stelle ich euc... jbwind,2015.11.09, 21:580 Kommentare

Die Aesthetik der Brutali...

Liebe Leser/innen, heute stelle ich euc... jbwind,2015.11.05, 18:480 Kommentare

Traeumen vom Anderswo - E...

Liebe Leser/innen, heute verlasse ich d... jbwind,2015.10.31, 18:090 Kommentare

Kalender

Jänner 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
10
11
13
16
17
18
21
22
24
25
26
31
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    ercabi (Aktualisiert: 20.2., 19:08 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.2., 21:55 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
     (Aktualisiert: 10.2., 17:41 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 7.2., 23:00 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 7.2., 17:51 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 27.1., 08:44 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 12.1., 23:44 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.1., 18:19 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 5.1., 15:04 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
Montag, 27.01.2014, 10:08

(Autorenfoto: Copyright: Erol Gurian)

Liebe Leser/innen,

diese Woche wird etwas für Kinder, Teenager und Junggebliebene.

Rechtzeitig vor den Semesterferien ist die Kinder- und Jugendbuchautorin Sylvia Englert (Katja Brandis, Siri Lindberg) ist diese Woche bei mir zu Gast und ich habe mich sehr darauf gefreut, weil diese Autorin sehr vielseitig ist und meine Mädchen ihre Kinderbücher einfach lieben und deren Mama (also ich) die Jugendbücher der Autorin geradezu verschlingt. Dabei werde ich selbst wieder zum Teenie.

Wer ist Sylvia Englert?

Ich bin Jahrgang 1970, habe in Frankfurt Amerikanistik, Anglistik und Germanistik studiert und ein Volontariat im Lektorat des Campus-Verlages absolviert. Mehrere Jahre lang war ich erst freie Journalistin, dann Redakteurin des Magazins changeX, das sich mit Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigt. Mit meinem Mann und 2006 geborenen Sohn lebe ich in der Nähe von München und arbeite als Autorin und Lektorin. Wenn ich nicht gerade Bücher schreibe (meine Lieblingsbeschäftigung), halte ich Schreibworkshops und Lesungen.

Veröffentlicht habe ich unter meinem richtigen Namen neben unzähligen Artikeln (viele davon in der Süddeutschen Zeitung) und Kurzgeschichten (z.B in Anthologien von Carlsen, cbj/Random House und Ueberreuter) zahlreiche Sachbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die meine breit gefächerten Interessen widerspiegeln. Seit ich einen kleinen Sohn habe, schreibe ich auch Bilderbücher.

Unter dem Pseudonym Katja Brandis habe ich eine ganze Reihe von Jugendromanen verfasst (Fantasy und Abenteuer ab 12, z.B. die Feuerblüte-Trilogie, Gepardensommer (beide Ueberreuter), Ruf der Tiefe sowie Schatten des Dschungels (Beltz & Gelberg). Und im Herbst 2010 ist unter dem Namen Siri Lindberg mein erster Erwachsenenroman (Fantasy) beim Piper Verlag herausgekommen.

Als ich das letzte Mal nachgezählt habe, bin ich auf insgesamt 47 veröffentlichte Bücher gekommen. Hat mich auch ein bisschen erstaunt. Aber wenn man sein Hobby zum Beruf gemacht hat, dann freut man sich Montag früh darauf, dass die Arbeitswoche nun wieder losgeht…



Die Autorin schreibt also unter drei verschiedenen Namen und hat eine unglaubliche Anzahl an Büchern veröffentlicht. Deshalb teile ich die Werkschau diesmal auf drei Teile auf.



Ich beginne mit den Kinderbüchern, die sie als Sylvia Englert veröffentlicht hat.

Und alle Mamis von kleinen Mädchen aufgepasst.

Drei Exemplare der „Pink Pirates“ Bücher liegen im Topf!

Der Verlag Ars.edition hat sie mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Wie kommt ihr an die Bücher?

Schreibt mir einfach bis Sonntag, welches Abenteuer ihr (oder am besten eure Kinder) unbedingt einmal erleben wollt!


Und weil meine Mädchen sie lieben, beginne ich auch gleich damit:

Die „Pink Pirates“ haben sogar eine eigene Website, wo man sich auch den schnuckeligen Song anhören kann:
http://www.pinkpirates.eu/


Gosia Kollek (Illustration), Sylvia Englert (Text)


Pink Pirates und der Prinzenkuchen
Ab 4 Jahren

Pink, pink, pink!

Lotta, Lulu und Lila – diese drei Schwestern sind die „Pink Pirates“. Mit großen Herzen und dem Piratenschiff „Pink Pearl“ helfen sie denen, die in Not sind. Und Hilfsbedürftige gibt auf hoher See praktisch auf jeder Welle... Eines Tages entdecken die Pink Pirates zum Beispiel etwas Eigenartiges: Da fährt ein Schiff ... rückwärts... Warum nur?
Was passiert, wenn ein Prinz Geburtstag hat, doch seiner Schiffsmannschaft nichts von der bunten Torte abgibt? Klar, die Seemänner schmollen und weigern sich, das Schiff weiterhin zu steuern. Zum Glück kommen da die drei Piratenschwestern vorbei: Denn als sie den Prinzen überreden können, sich zu entschuldigen – ist die Mannschaft wieder zufrieden. Und auch als der gefährlichste Pirat der Welt vorbeikommt, haben die Pink Pirates schon eine Lösung parat. Themen wie Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft und Tierliebe, lustige Abenteuer und wunderbare Illustrationen –
die Erlebnisse der Pink Pirates sind genau das Richtige für kleine Nachwuchspiratinnen ab vier Jahren.


Ein wunderbares Leseerlebnis für die Großen und ein pefektes Vorlesebuch für die Kleinen. Ich habe das Buch mit beiden Mädchen (4 und 7) gemeinsam gelesen und angesehen, und kann es nur weiterempfehlen. Die Geschichte ist lustig und liebevoll erzählt, nicht nur einmal mussten meine Mädchen herzhaft lachen. Die wundervollen Illustrationen von Gosia Kollek lassen die Abenteuer der Piratenmädchen lebendig werden. Ein Must-Have für alle Mädchen, die passive Prinzessinnen langweilig finden, keinen Prinzen braucht, der sie rettet, und schon immer von den ganz großen Abenteuern á la Pipi Langstrumpf geträumt haben! (J.B. Wind)

Gosia Kollek (Illustration), Sylvia Englert (Text)


Pink Pirates und die verliebte Meerjungfrau
ab 4 Jahren /

Der zweite Band der Pink Pirates!
Lila, Lotta und Lulu segeln wie immer auf den Weltmeeren umher. Diesmal treffen sie auf eine verliebte Nixe, die dringend ihre Hilfe braucht: auf ihrem Freund Alfred lastet ein Fluch. Ob die Piratinnen den verzauberten Kapitän erlösen können? Soviel ist sicher, die Pink Pirates bringen Farbe ins Piratenleben. Und ganz viel Herz!

Der zweite Teil der Pink Pirates lässt Mädchenherzen wieder höher schlagen. Diesmal müssen sie eine kleinen Meerjungfrau helfen, beziehungsweise ihrem Freund Alfred, der leider verzaubert wurde. Doch den Fluch zu lösen ist gar nicht so einfach. Aber die Pink Pirates finden auch diesmal eine tolle Lösung! Ein neues kunterbuntes Abenteuer mit den drei Piratenmädchen, die zwar auf Pink stehen, aber alles andere als schnuckelige Mädchen sind. Sie haben es faustdick hinter den Ohren und lösen kniffelige Fälle mit Herz, Charme und Hirn. Die liebevollen Illustrationen von Gosia Kollek runden das Buch ab und erwecken die Figuren zum Leben. Ein traumhaftes Bilderbuch zum immer wieder Lesen und Vorlesen für Mädchen ab 4 Jahren. (J.B. Wind)


Und es gibt sogar ein Freundinnenbuch für Fans der Piratenmädchen:

Pink Pirates - Meine Freunde

"Pink, pink, pink sind alle unsre Segel..."
Lotta, Lulu und Lila – diese drei Schwestern sind die „Pink Pirates“: Freche Piratinnen mit großen Herzen, die wissen wie wichtig Freundschaft ist!
Dieses kunterbunte "Pink Pirates"-Freundealbum bietet viel Platz zum Eintragen. So erfahren kleine Nachwuchpiratinnen nicht nur, was ihre Schulkameraden am liebsten mögen, sondern auch, ob sie gute Piraten und Piratinnen auf dem gemeinsamen Schiff wären! Und der besondere Clou: Die frechen Piratenschwestern haben die ersten Seiten bereits ausgefüllt. Das perfekte Eintragbuch für alle kleinen Piratinnen, die mit den Pink Pirates in See stechen wollen. "... Pink, pink, pink ist alles hier an Bord."
Gosia Kollek (Illustration)

Und auch ein Stickerheft!

Pink Pirates Stickerheft
Pink, pink, pink sind alle unsre Segel. Pink, pink, pink ist alles hier an Bord. Wir sind die liebsten Piratinnen der Welt. Hohoho und 'ne Buddel voll Kakao!
Die frechen Schwestern Lila, Lotta und Lulu sind die Pink Pirates. In diesem Stickerheft findet man zahlreiche Sticker mit den Pink Pirates zum Verschönern von Heften oder Verzieren von Briefumschlägen etc.
Von den Pink Pirates gibt es auch Tapeten, Bordüren und mehr.

Die Bände sind ebenfalls als enhanced eBooks im Appstore erhältlich:
Band 1: https://itunes.apple.com/de/book/pink-pirates-und-der-prinzenkuchen/id671600675?mt=11&affId=2146639&ign-mpt=uo%3D4

Band 2: https://itunes.apple.com/de/book/pink-pirates-und-die-verliebte/id671608472?mt=11

Über folgendem Link kommt ihr auf die "Pink Pirates"-Internetseite: http://www.pinkpirates.eu/
Auf: http://www.wandpiraten.de/Alle-Produkte-im-Shop-anzeigen.html?keyword1=Pink&keyword2=Pirates finden Sie Tapeten und weitere Produkte zu den keinen Piratinnen.



Und hier alle anderen Kinderbücher von Sylvia Englert!


Maus ahoi!

Publiziert am 6. Juli 2012
Wie können Schiffe einen Sturm überstehen? Kann man rund um die Welt segeln? Wie finden Schiffe ihren Weg über den Ozean? Die Maus ist in See gestochen und hat allerhand Spannendes zu berichten: warum Schiffe schwimmen können, ob Matrosen auch seekrank werden und wie ein Eisbrecher anderen Schiffen den Weg bahnt. Bunte Folien- und Ausklappseiten verraten, wie ein großes Schiff gebaut wird und was in einem Hafen so alles los ist. Welche verschiedenen Schiffe es gibt und was sie auszeichnet, das verrät das große Maus-Poster.
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Schiffe



Abenteuer Weltall

Publiziert am 6. Juli 2012
Was bedeutet nur das seltsame Blinken am Sternenhimmel? Jonas baut sich eine Rakete und fliegt – “Drei… zwei… eins… Start!” – mit seinen Kuscheltieren zum Mond. Auf ihrem Flug zischt ein fremdes Raumschiff an ihnen vorbei und ein Seitentriebwerk von Jonas´ Rakete fällt ab! Ob es die Freunde wieder sicher zurück zur Erde schaffen? Ein spannendes Abenteuer für kleine Weltraumfans.
Diese Geschichte zu schreiben hat eine Menge Spaß gemacht, und ich war sehr froh, dass der Verlag mit Silvio Neuendorf einen so tollen Illustrator ausgesucht hat! So ist das Buch sehr spacey geworden.
Sylvia Englert (Text)
Silvio Neuendorf (Illus):
Jonas fliegt zum Mond
ArsEdition, München



Grün, grüner, am grünsten

Publiziert am 6. Juli 2012
Finns Papa ist Naturschützer. Und heute geht er mit Finn und Maja in den Wald. Gemeinsam erleben sie einen aufregenden Tag: Sie entdecken einen Specht, beobachten ein Spinnennetz und ein Vogelbaby, sie erforschen einen Ameisenhaufen, gehen auf Spurensuche, sammeln Eicheln und Fichtenzapfen und erfahren noch viel mehr!
Eine Sachgeschichte mit erstem Wissen zum Wald. Mit Quizfragen zum Text und Lösungsseite.
Ich bin unheimlich gern im Wald, und mein Sohn zum Glück auch – ich glaube, diese Freude an der Natur findet sich im Buch wieder!
Sylvia Englert (Text)
Dorothea Cüppers (Illus):
Finn und Maja entdecken den Wald
ArsEdition, München



Faszination Vulkane
Publiziert am 6. Oktober 2011
Kann ich mir in den Ferien einen Vulkanausbruch anschauen? Kann die Feuerwehr einen Vulkan löschen? Woher weiß man, wann ein Vulkan ausbricht? Wie funktioniert ein Erdbeben-Warnsystem? Wie baut man Häuser, die bei einem Erdbeben nicht einstürzen? Wie können Suchhunde nach einem Erdbeben helfen? Das etwas andere Vulkanbuch (ohne Tote, daher auch für Jüngere geeignet) – beschert auch Kindern, die schon mehrere andere Vulkan-Bücher haben, noch Aha-Effekte!
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Vulkane und Erdbeben
cbj (Bertelsmann/Random House), 2011


Marvin und das verflixte Schild
Publiziert am 15. September 2011


Der kleine Bär Marvin kann weder lesen noch schreiben. Kurz vor seinem Winterschlaf hatten die Tierkinder in der Waldschule die Buchstaben gelernt. Doch Marvin war so müde, dass er dabei immer wieder eingenickt ist. Als Marvin sich durch die vielen Besucher auf seinem Berg beim Kochen gestört fühlt und ein Schild “Achtung gefährlicher Bär” vor seine Höhle stellen will, merkt er, wie praktisch es ist, wenn man die Buchstaben kennt. Denn seine Freunde schreiben ihm ganz andere Schilder, als das Marvin eigentlich wollte…
Sylvia Englert (Text)
Antje Flad (Illus):
Der kleine Bär entdeckt das Schreiben
ArsEdition, München




Unsere Erde
Publiziert am 25. Oktober 2010

… aus der Reihe “Frag doch mal die Maus”
Warum ist die Erde rund? Wie tief kann man in die Erde ein Loch graben? Wie heiß ist es in einem Vulkan? Warum schwimmen Inseln nicht einfach weg? Und kann man mit einem Feuerstein eigentlich wirklich Feuer machen? All das und vieles mehr wird im Buch leicht verständlich beantwortet.
Auf dem Poster kann man den Geheimnissen der Erde dann nochmal ganz genau auf den Grund gehen.
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Unsere Erde
cbj (Bertelsmann/Random House) 2010




Pfoten hoch!
Publiziert am 3. März 2010

Gustav, der Gartenzwerg, stellt fest, dass er bestohlen wurde. Mehrere seiner niedlichen Nelken fehlen. Wer das wohl war? Gustav macht sich auf die Spurensuche und nimmt zur Sicherheit eine Lupe und seine Wasserpistole mit. Man weiß ja nie…
Bei Lesungen kommt dieses Buch immer mit am besten an. Die Kinder können mitraten, wer der Dieb ist, und Gustav die Daumen drücken bei seiner abenteuerlichen Suche. Am Schluss stellt sich heraus, dass ein junges Schaf die Nelken abgefressen hat, und natürlich versucht es, den Schaden wieder gut zu machen!
Sylvia Englert (Text)
Antje Flad (Illus):
Gustav jagt den Blumendieb
ArsEdition, München




Wetter und Klima
Publiziert am 19. Oktober 2009

… aus der Reihe “Frag doch mal die Maus”
Wie das Wetter eigentlich entsteht, gibt auch vielen Erwachsenen Rätsel auf. Mit der Maus haben Kinder und Eltern die Chance, ganz viele Rätsel gemeinsam zu lösen: Wer macht eigentlich das Wetter? Warum fallen die Wolken nicht herunter? Wie kommt der Regenbogen an den Himmel? Warum blitzt und donnert es bei Gewitter? Woher kommt der Wind? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Wetter & Klima? Und vieles mehr wird im Buch leicht verständlich beantwortet.
Auf dem Poster kann man sich dann nochmal ganz genau anschauen, wie die Lufthülle der Erde im Querschnitt aussieht und was sich (von unten bis oben) darin so tut.
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Wetter und Klima
cbj (Bertelsmann/Random House) 2009




Endlich groß
Publiziert am 1. März 2009

Raphael ist schon ein Vorschulkind! Seinen Schulranzen bekommt er zum Geburtstag, ein Schnuppertag in der Schule findet statt und im Kindergarten werden Schultüten gebastelt. Dann ist es endlich so weit: der erste Schultag ist gekommen! Ein Bilderbuch für alle Kinder, die es kaum erwarten können, in die Schule zu kommen.
Ursprünglich hieß meine Geschichte “Endlich groß! Raphael kommt in die Schule”… und da der ganze Text auf dieser Grundidee des Großseins aufbaut, war ich von dem neuen (arg nüchternen) Buchtitel nur mäßig begeistert. Aber das Buch selbst mag ich immer noch sehr. Die Hauptfigur gibt es übrigens wirklich, er ist der Sohn von Freunden von uns… und wahnsinnig stolz auf “sein” Buch!
Sylvia Englert (Text)
Regine Altegoer (Illus):
Raphael kommt in die Schule
ArsEdition, München





Eine erfinderische Maus
Publiziert am 1. März 2009

Bisher hat Pit, der Mäuserich, beim Reparieren immer nur zugeschaut. Doch als Bollo mit einem kaputten Wecker zu ihm kommt, will Pit zeigen, was er kann. Zusammen mit seinem Freund Tino, dem Eichhörnchen, legt er los, und die Tiere des Waldes machen große Augen!
Dieses Bilderbuch – mein zweites – habe ich eigentlich für meinen Sohn Robin geschrieben. Er ist nämlich ein begeisterter Bastler! Zum Glück hat ihm das Buch gefallen… nach dem dreißigsten vorlesen hatte eher ich die Nase voll davon…
Sylvia Englert (Text)
Thorsten Saleina (Illus)
Pit und der störrische Wecker
ArsEdition, München





Wale und Delfine
Publiziert am 16. Februar 2009

… aus der Reihe “Frag doch mal die Maus”
Kinder stellen die besten Fragen. Da kommen Erwachsene schon mal ins Grübeln. Zum Glück gibt es jetzt die Sachbuchreihe mit der Maus, die auf jede Frage eine gute Antwort weiß. Sind Delfine wirklich so schlau? Warum stranden Wale und Delfine manchmal? Woher wissen Delfine im Dunkeln, wo sie hinschwimmen? Warum singen Wale? Müssen Wale pupsen Und vieles mehr.
Auf dem großformatigen Poster zum Herausnehmen sind die häufigsten Wal- und Delfinarten abgebildet – sieht an der Zimmerwand prächtig aus!
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Wale & Delfine
cbj (Bertelsmann/Random House) 2009





Hilfe, wilde Prinzessin!
Publiziert am 14. Juli 2008
Prinzessin Vivi wird von Räubern entführt – und treibt sie mit ihrer frechen Art so zum Wahnsinn, dass sich die Bande am Schluss eigentlich nur noch eins wünscht: die geraubte Prinzessin so schnell wie möglich wieder loszuwerden…
Dieses Bilderbuch haben meine Freundin Isabel und ich zusammen geschrieben. Eigentlich wollte ich Isabel meine Idee schenken, aber sie meinte: “Lass es uns doch zusammen schreiben!” Haben wir auch gemacht, und zwar an einem einzigen Tag, immer abwechselnd eine Bilderbuchseite, die Mails zischten nur so zwischen Hamburg und München hin und her. Das war anstrengend, aber lustig!
Isabel Abedi / Sylvia Englert (Text)
Bettina Nutz (Illus):
Prinzessin Vivi und die wilden Räuber
ArsEdition, München




Weltall
Publiziert am 17. März 2008

… aus der Reihe “Frag doch mal die Maus”
Zum Thema Weltall haben die Kinder jede Menge Fragen an die Maus gestellt. Warum fällt uns der Mond nicht auf den Kopf? Warum ist die Sonne gelb? Woher kommen die Kometen? Wie laut war der Urknall? Wer hat sich die Sternbilder ausgedacht? Anschaulich wird unser Sonnensystem auf der großen Panorama-Ausklappseite erklärt. Wie es im Inneren von Raumschiffen und Raketen aussieht, zeigen die farbigen Folienseiten. Und nachdem man im Maus-Lexikon alle wichtigen Begriffe von Asteroidengürtel bis Weißer Zwerg nachgeschlagen hat, lädt das große Sammelposter auf eine Entdeckungsreise zu den Sternbildern ein.
Sylvia Englert
Frag doch mal die Maus…
Weltall
cbj (Bertelsmann/Random House) 2008




Frei erzählen und Geschichten erfinden
Publiziert am 27. Februar 2008

Vorlesen ist wichtig, Vorlesen ist schön – aber der Faszination einer frei erzählten Geschichte kann sich kaum ein Kind entziehen. Unser Buch soll Lust aufs freie Erzählen machen und es einüben helfen. Doch Märchen und Geschichten zu erzählen, die es schon gibt, ist nur der halbe Spaß. Im zweiten Schritt geht es darum, die Kinder einzubinden und mit ihnen zusammen eigene Geschichten zu erfinden (die weiterzählt, nachgespielt, als Theaterstück aufgeführt, gemalt werden können…). Anlässe für das Erzählen und gemeinsame Erfinden gibt es reichlich: Ein Kind, das krank im Bett liegt, eine Geburtstagsparty, ein Regentag…
Herzstück des Buches ist der einfach anzuwendende „Geschichtenbaukasten“, ein von Helga Gruschka aus der Erzählpraxis entwickeltes Werkzeug. Die Leserinnen finden ihn als Vorlage zum Heraustrennen + Bastelanleitung im Buch. Viele Fallbeispiele aus Helga Gruschkas Erzählpraxis lassen die Spiel- und Veranstaltungsideen rund um den Geschichtenbaukasten lebendig werden.
Helga Gruschka, Sylvia Englert
Geschichtenerfinder-Werkstatt
Mit Kindern freies Erzählen üben
Don Bosco Verlag, München 2008




Die neue Wörterwerkstatt
Publiziert am 1. Oktober 2007

Tipps und Tricks für junge AutorInnen
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2002
Du gehörst auch zu den Jugendlichen, die gerne daheim Geschichten, Gedichte oder Stücke schreiben? In diesem Buch findest du einige der Tricks, mit denen Geschichtenerzähler und Dichter über Jahrhunderte hinweg gelernt haben, ihr Lesepublikum an sich zu fesseln: Wie macht man eine Geschichte spannend? Wie schreibt man pfiffigen Dialog? Wie wird ein Gedicht unvergesslich? Außerdem erfährst du, was für Wettbewerbe es für junge Autoren gibt, wie man Manuskripte bei Zeitschriften und Verlagen veröffentlicht und wie man sich eine Lesung verschafft.
Autorenhaus Verlag, aktualisierte Neuauflage 2007
(Die Originalausgabe ist 2001 erschienen)




Let´s go West!
Publiziert am 15. August 2005

Cowboys, Gott und Coca-Colaerzählt die turbulente Geschichte dieses Landes, das so unterschiedliche Gefühle in uns weckt: einerseits fremd und unverständlich, aber auch faszinierend. Ganz gleich, wie wir über die Vereinigten Staaten von Amerika denken, sie haben zweifellos großen Einfluss auf Deutschland und die Welt.
Die Pilger der Mayflower. Goldrausch. Sklaverei. Bürgerkrieg. Al Capone. Die Atombombe. Wettlauf zum Mond. Martin Luther King. John F. Kennedy. Vietnam. Watergate. 11. September. Hinter diesen Stichworten gibt es spannende Geschichten zu entdecken. Immer wieder kommen dabei Menschen zu Wort, die die jeweilige Zeit selbst miterlebt haben und davon erzählen.
Was bedeutet Amerika heute und in Zukunft? Was fasziniert uns am “Land der unbegrenzten Möglichkeiten”? Was bleibt vom Amerikanischen Traum? Dieses Buch schärft den Blick für die Besonderheiten der Kultur und erklärt, warum die Menschen dort sind, wie sie sind.
Sylvia Englert:
Cowboys, Gott und Coca-Cola. Die Geschichte der USA
Campus Verlag, Frankfurt/New York 2005
ab 12 Jahren




Quantenphysik für Einsteiger
Publiziert am 18. August 2003

Café Andromeda.
Relativitätstheorie und Quantenphysik, die großen Durchbrüche der modernen Physik, sind gar nicht so schwer zu verstehen. Jedenfalls nicht, wenn man wie Jan und Miri ganz unverhofft selbst erleben kann, was sie bedeuten. Die Zwillinge begleiten den chaotischen Captain Andy Zero auf seine abenteuerlichen Forschungsmissionen in die Tiefen des Alls. Sie fiebern bei einem Rekordversuch mit, amüsieren sich im Teilchenzoo, diskutieren im berüchtigten Café Andromeda über die Weltformel, landen in parallelen Universen und bewähren sich beim Tod eines Sterns. Und erfahren fast nebenbei, was es mit Zeitdehnung und Raumkrümmung, mit Quantensprüngen, Quarks, der Stringtheorie, Schwarzen Löchern, dem Urknall und vielem mehr auf sich hat.
Sylvia Englert, Stefan Jäger
Café Andromeda.
Eine phantastische Reise durch die moderne Physik
Campus Verlag, Frankfurt/New York 2003



Ebenfalls unter Sylvia Englert sind folgende Sachbücher erschienen:



Das Selbstlektorat
Publiziert am 14. Januar 2014
Ob Roman, Kurzgeschichte, Artikel oder Sachbuch – Texte brauchen Überarbeitung. Doch was ist, wenn man noch keinen Lektor hat, der einen unterstützt, oder dem Verlag ein möglichst perfektes Manuskript abliefern will? Für all jene, die gerade mit einem Manuskript kämpfen, mit dem sie noch nicht ganz zufrieden sind, eignet sich dieser Autorenratgeber – er besteht hauptsächlich aus Fragen an Ihren Text und Beispielen, aber auch vielen Tipps.
Autorenhaus Verlag



Schreiben für Kinder und Jugendliche
Publiziert am 14. Januar 2014
Wer ein Bilderbuch, eine Vorlesegeschichte, einen Kinder- oder Jugendroman oder ein Kindersachbuch schreiben möchte, der findet hier eine Menge Tipps, Infos und Adressen. Im ersten Teil erhalten Sie mit vielen Beispielen Know-how über das Genre, zum Beispiel, was es bei einem Bilderbuchtext zu beachten gibt, im zweiten Teil bekommen Sie Hilfestellung dabei, ein eigenes Projekt zu entwickeln, und im dritten Teil geht es darum, wie Sie Leser finden und das Manuskript veröffentlichen können. Dabei hilft ein Liste von Agenten und Verlage, die auf Kinder- und Jugendbuch spezialisiert sind. Mit mehrere Beispiels-Exposés, Beispiels-Anschreiben und einer Vorlage für die Normseite!
Autorenhaus Verlag



Autoren-Handbuch
Publiziert am 20. Oktober 2013
Schritt für Schritt führt dieser umfassende Ratgeber zur eigenen Veröffentlichung – ob bei einem Buchverlag, bei einer Zeitschrift oder im Internet.
Hier finden AutorInnen der Bereiche Prosa, Lyrik, Sachbuch sowie Kinder- und Jugendbuchen alle wichtigen Tipps, Informationen und Adressen, die sie für ihren Einstieg in den Literaturbetrieb und die Zusammenarbeit mit Verlagen brauchen.
Komplett aktualisiert, mit aktuellen Adressen (auch für Österreich und die Schweiz), dem neuen Urheberrecht etc.
Außerdem mit mehrere Beispiels-Exposés, Beispiels-Anschreiben und einer Vorlage für die Normseite!
Autorenhaus Verlag

(alle Cover: Copyright liegt bei den jeweiligen Verlagen; Autorenfoto: copyright by Sylvia Englert)

Liebe Leser/innen,
ich bin mir sicher, dass hier für jeden etwas dabei war.

Und falls nicht: Morgen geht es weiter mit den Büchern, die unter dem Namen Siri Lindberg erschienen sind.

Bis bald auf Lies und plausch!

Eure Jenny